Kehren Sie zurück zum Inhaltsverzeichnis, Mailings-Listen verwalten

Import-Modi

Wenn Sie Adressen in Direct Mail importieren, werden Sie der in Direct Mail ausgewählten Gruppe hinzugefügt. In der Liste auf der linken Seite des Fensters sehen Sie, welche Gruppe ausgewählt ist. Indem Sie einen Importmodus wählen, bestimmen Sie, auf welche Weise die importierten Adressen zur Gruppe hinzugefügt werden. Es gibt zwei Modi:

In Gruppe einfügen

Dies ist die Standardeinstellung. Wenn Sie in diesem Modus eine Adresse importieren, die in der Zielgruppe bereits vorhanden ist, werden Sie gefragt, ob Sie die alte Adresse behalten, sie durch die neue ersetzen oder beide behalten möchten.

Wenn eine Gruppe beispielsweise folgende Adresse enthält:

one@example.com

… und Sie diese Liste importieren:

one@example.com

two@example.com

… dann sieht die Gruppe nach dem Import so aus:

one@example.com

two@example.com

Gruppe ersetzen

Dieser Modus funktioniert genau wie „In Gruppe einfügen“, jedoch mit einem wichtigen Unterschied. Nach dem Import werden in der Gruppe diejenigen Adressen, die nicht gerade importiert wurden, gelöscht.

Wenn eine Gruppe beispielsweise folgende Adressen enthält:

one@example.com

two@example.com

… und Sie diese Liste importieren:

one@example.com

… dann sieht die Gruppe nach dem Import so aus:

one@example.com

Wann der Modus „Gruppe ersetzen“ verwendet werden sollte

In Direct Mail ist jeder Adresse ein Verlauf beigefügt, der unter anderem aussagt, wie viele Mails bereits an diesen Empfänger gesendet wurden, wie viele er geöffnet hat, wie viele Klicks er ausgeführt oder ob er sich abgemeldet hat. Wenn Sie eine Adresse löschen, geht dieser Verlauf verloren. Mithilfe der Import-Modi können Sie jedoch sicherstellen, dass Direct Mail den Verlauf jeder Adresse beibehält.

Nehmen wir an, Sie haben Ihre Kundenliste aus einem anderen Programm exportiert und möchten sie in Direct Mail importieren. Sie haben diesen Vorgang schon einmal ausgeführt und möchten die Liste nun erneut in Direct Mail importieren. Sie möchten den Verlauf Ihrer Kontakte in Direct Mail nicht verlieren, wissen aber auch, dass einige der früher importierten Kunden auf der aktuellen Liste nicht mehr auftauchen und entfernt werden sollten. In diesem Fall würden Sie den Modus „Gruppe ersetzen“ verwenden. Direct Mail aktualisiert alle zuvor importierten Kontakte mit den Informationen der neuen Kundenliste und löscht zudem alle Kontakte aus der Gruppe, die nicht auf der neuen Kundenliste stehen.

Fanden Sie diesen Artikel hilfreich? Ja | Nein

Ähnliche Artikel

  1. About importing addresses